Ultrakompakte 3D-Modelle

Physische Stadtmodelle im Maßstab 1:3.000 oder 1:2.000 stellen eine kompakte Alternative zu virtuellen Modellen dar, da sie zerlegbar und mobil konzipiert werden können.
Sie bieten einen haptisch erfahrbaren und einfach begreifbaren Überblick über komplexe Projekte. Natürlich kann auch ein kachelloses, einteiliges Gelände konzipiert werden, z.B. für Landschaftsmodelle.

Unsere innovative 3D-Fertigung mit 3D-Druck erlaubt Details von 0,2mm Stärke für filigrane Dachaufsätze bzw. Stadtdekoration. Dadurch entwickeln die kompakten Stadtmodelle von SHAPEwerk eine beeindruckende Realitätsnähe und können sogar LoD3-Gebäudemodelle auf kleinstem Raum abbilden. Die unterstützten Datenformate für 3D-Stadtmodelle finden Sie hier.
Mit der von uns entwickelten Fertigung kann jede Kachelgröße und -form hergestellt werden. Überdenken Sie Entnahmemöglichkeit, zukünftige Aktualisierbarkeit bzw. Variantenvergleiche mit Hilfe von Teilkacheln.
Alle Leichtbaukacheln sind sehr robust und können in Wunschfarbe (weiß | lichtgrau) geliefert werden.

Während der finalen Veredelung lassen sich Linien, Beschriftungen und Straffuren auf das Stadtmodell übertragen, um die Begreifbarkeit und Navigation zu unterstüzen.

Mit einem speziell konzipierten Aufprojektionssystem von SHAPEwerk werden die 3D-Modelle multifunktional einsetzbar für viele Arbeitsgebiete:

• Tourismus: historische Stadtentwicklung, Hervorhebung von Sehenswürdigkeiten
• Öffentlichkeitsarbeit: Vorstellung von Strategien der Stadtentwicklung (INSEK,EFRE)
• PR: Rathausführung, Pressetermin
• Investoren: Quartierentwicklung, Gewerbeansiedlungen
• Simulationen: Hochwasser, Verkehrsituationen, ÖPNV-Takt, Parkflächenauslastung, Radwege
• Stadtplanung: Flächennutzung, Versorgung
• Kommunikation: Infrastruktur, Wasserleitungsnetz, Grünflächen
• Umweltverträglichkeit: ortsgezogene Meßwertvergleiche, Windsimulation, Solarpotential Dächer

Multimediainhalte jeder Art können in das Setup integriert werden, auf der Projektionsfläche oder zusätzlichen Großbildmonitoren.

Wir freuen uns auf Ihre Kontaktaufnahme, am besten schon in frühen Phasen der Konzeptentwicklung!

* Wir danken der Stadtverwaltung Jena, Team Geoinformation, für die hochwertige LoD2-S2 Datengrundlage.